Warum ich Ihren Auftritt coache!

Ich war sehr schüchtern und bin rot angelaufen, wenn mir mehr als zwei Menschen zugehört haben – heute genieße ich die Auftritte auf der Bühne und liebe es, wenn Radio-Hörer*innen begeistert zuhören. Fazit: Erfolgreich auftreten und Spaß daran haben –  das kann man lernen!

Mein großes Vorbild ist Rudi Carrell:

„Was man sich aus dem Ärmel schüttelt, muss man erst mal hineinstopfen!“

Meine Erfahrungen:

Im Unterricht habe ich Schüler*innen zum Mitmachen begeistert, die im Musikunterricht zuerst Mal die Füße auf den Tisch legen und das Kartenspiel herausholen.

In meinen Radiosendungen erleben die Zuhörer*innen eine gute Zeit. Ich informiere und teile meine Leidenschaft mit ihnen und zeige das Mysterium der Kultur und der Menschen.

In Gesprächskonzerten oder Coaching-Seminaren geben ich meinen Gesprächspartner*innen auf der Bühne ein gutes Gefühl. Sie wirken durch ihre Authentizität.

Seit vielen Jahren beobachte ich Coaches in den USA, diskutiere mit ihnen, lese ihre Bücher.

Ich lerne ständig weiter von den Profis, die unser Bild vom erfolgreichen Präsentieren tagtäglich prägen. Ich beobachte und analysiere Gespräche von Persönlichkeiten wie Roger Willemsen (der leider zu früh verstorben ist), Bettina Böttinger, Markus Lanz (ja, liebe Kritiker*innen, man kann sehr viel von ihm lernen!), Oliver Welke, den besten Wettervorhersagern (schreiben Sie es ab und sprechen Sie es nach!) Benjamin Stöve und Donald Bäcker und vielen, vielen anderen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.